Press Release

Onlinehändler auf der Suche nach der Profitabilität

November 22, 2023

München, 22. November 2023 – Die deutschen Onlinehändler stehen im Herbst 2023 vor einer doppelten Herausforderung. Der Onlinehandel ist erwachsen geworden, die Wachstumsraten nehmen ab und nur die wenigsten Unternehmen verdienen überhaupt Geld. Gleichzeitig halten sich Konsumenten mit Ausgaben zurück. Onlinehändler müssen ihre Geschäftsmodelle auf den Prüfstand stellen, um die strukturellen und makroökonomischen Herausforderungen zu meistern. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung der Unternehmensberatung AlixPartners.

Der Onlinehandel hat in den letzten zwei Jahrzehnten eine beispiellose Wachstumsgeschichte geschrieben. Mit Amazon an der Speerspitze einer Bewegung, die sämtliches Wirtschaften am Kunden ausgerichtet hat, sind auch in Deutschland junge Unternehmen entstanden, die in ihrer jeweiligen Kategorie außerordentlich erfolgreich waren.

Diese einstigen Wachstumsunternehmen sind erwachsen geworden und haben sich eine gewichtige Rolle im Handel erarbeitet. Trotz ihrer Größe und eines enormen Schubs durch die Covid-19 Pandemie haben viele Händler trotzdem nicht den Weg in die Profitabilität gefunden und sind auf externes Investorengeld zur Finanzierung angewiesen. Das Verhalten der Konsumenten wird sich auf absehbare Zeit nicht ändern, die Anforderungen an beispielsweise bequemen Versand und Rückversand bleiben hoch.

Maximilian Albrecht, Director bei AlixPartners, sagt: „Der Onlinehandel steckt mitten in einer Zeitenwende. Die Zeiten grenzenlosen Wachstums und günstiger Finanzierungen sind vorbei. Kunden haben sich an die hohen Standards gewöhnt und können schnell zu anderen Anbietern wechseln. Wer sein Geschäftsmodell nicht auf Herz und Nieren prüft und Prozesse in den Griff bekommt, wird morgen kaum noch eine Rolle spielen können.“

Dabei stellt insbesondere die Inflation Onlinehändler vor doppelte Herausforderungen. Zulieferer reichen gestiegene Produktionskosten an die Händler weiter, diese können die gestiegenen Kosten aber nicht in gleichem Maße an Endkunden weiterreichen. Denn bei Konsumenten sinkt inflationsbedingt die Kaufkraft.

Constanze Freienstein, Partnerin bei AlixPartners, sagt: „Onlinehändler haben unterschiedliche Möglichkeiten, anzusetzen. Dabei spielen insbesondere Daten eine zentrale Rolle. Von der richtigen Ausgestaltung des Sortiments bis zur optimierten Preis-Strategie, ein Standard-Ansatz bringt hier wenig. Retouren sind ein weiterer Ansatzpunkt, mit Daten die Gründe dahinter tief zu durchdringen.“

Weiterführende Informationen über die Herausforderungen und Lösungsansätze im Onlinehandel sind hier abrufbar.

Über AlixPartners

Expertise, Umsetzungsstärke, Verantwortung – AlixPartners steht für messbare Ergebnisse „when it really matters“. Als global agierende Unternehmensberatung helfen wir unseren Klienten dabei, schnell und entschlossen auf ihre wichtigsten Herausforderungen zu reagieren. Unsere erfahrenen BeraterInnen sind spezialisiert darauf, Unternehmenswerte zu schaffen, zu schützen und wiederherzustellen. Vom „manager magazin“ und der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management & Beratung (WGMB) wurde AlixPartners 2023 als umsetzungsstärkstes Beratungsunternehmen ausgezeichnet. Seit über 40 Jahren unterstützen rund 3.000 MitarbeiterInnen in 25 Büros weltweit die Klienten von AlixPartners.

www.alixpartners.de

Learn more about

Max Albrecht Headshot

Maximilian Albrecht

Director, Munich

For more information, contact:

Anne-Kristin Steichele

Director, Munich